Samstag 11. November 2017

 

Fussballmeisterschaft 1. Liga

FC GOSSAU UNTERLIEGT DEM ST. GALLER NACHWUCHS ERNEUT

FC St. Gallen 1879 II - FC Gossau 2:1 (0:1)

 

Auch im zweiten Versuch gibt es für den FC Gossau gegen den Nachwuchs aus St. Gallen keine Punkte. Die Fürstenländer geben innerhalb von vier Minuten eine 1:0-Führung aus der Hand und rutschen auf den dritten Platz zurück.

 

Der FC Gossau kann in dieser Saison gegen die zweite Mannschaft vom FC St. Gallen einfach nicht gewinnen, im Startspiel setzte es eine 2:5-Heimniederlage ab und auch am heutigen Nachmittag musste man sich der Dorjee Tsawa-Equipe mit 1:2 geschlagen geben.

 

Führung nach 20 Minuten

 

Daniel Bruggmann brachte die Fürstenländer in der 20. Minute in Führung, den Vorsprung konnte man bis etwas mehr als eine Stunde auch behaupten. Dann folgten 240 Sekunden in denen die jungen St. Galler mit zwei Toren die Partie drehen konnten. Zuerst traf Nicolas Eberle in der 66. Minute zum Ausgleich und in der 69. Minute entschied Noah Blasucci das Spiel für den FCSG-Nachwuchs.

 

Gossau überwintert auf dem dritten Platz

 

Von der Niederlage der Gossauer profitierte der drittplatzierte FC Mendrisio, welcher dank eines Treffers von Bruno Gennari kurz nach Wiederbeginn der zweiten Hälfte für drei Zähler der Tessiner sorgte. Nun folgt für die Gambino-Elf die verdiente Winterpause, der erste Test im neuen Jahr bestreitet die Mannschaft am Samstag, 13. Januar 2018, gegen den FC Bazenheid aus der 2. Liga interregional. Die Meisterschaft geht am Sonntag, 4. März 2018, mit einem Heimspiel gegen Tabellenführer Bellinzona weiter.

 

 

Markus Schildknecht