Samstag 11. August 2018

Fussballmeisterschaft 1. Liga

ZWEITE NIEDERLAGE FÜR DEN FC GOSSAU

FC Gossau – FC Red Star ZH 0:2 (0:1)

 

Auch im zweiten Meisterschaftsspiel in der 1. Liga Gruppe 3 gibt es für den FC Gossau keine Punkte. Gegen Red Star verliert die Gambino-Elf nach zwei Elfmetertoren mit 0:2. Die Zürcher waren über die 90 Minuten gesehen die bessere Mannschaft.

 

Der FC Gossau musste sich im ersten Heimspiel der Saison einem abgeklärten Red Star Zürich mit 0:2 beugen. In der ersten Halbzeit hatten die Gossauer bei einem Freistoss Pech, als die Kugel von der Lattenunterkante zurück ins Feld sprang. Kurz vor der Pause pfiff der Unparteiische einen etwas fragwürdigen Elfmeter für die Gäste. Yves Scherrer verwandelte den fälligen Foulpenalty zur Führung. Ärgerlich für die Einheimischen war, dass kurz vor dem Penalty ein Offside vorausgegangen war. Kurz vor Schluss sprang dem Gossauer Verteidiger Sebastian Van der Werff die Kugel an die Hand und so konnte der Gast aus dem Kanton Zürich erneut einen Penalty schiessen, Luca Ardito traf gekonnt und lässig zum 2:0 Schlussresultat. (Bild: Podo Gessner)

 

 

 

Markus Schildknecht