Sonntag 11. Oktober 2020

CUP-Qualifikation

FC GOSSAU GEWINNT CUP-SPEKTAKEL GEGEN ZUG 94

FC Gossau - FC Zug 94 4:4 (2:2 | 3:3)

 

In einer packenden Begegnung kann sich der FC Gossau in der Cup-Qualifikation der 1. Liga gegen Zug 94 im Elfmeterschiessen durchsetzen. Nach 120 Minuten steht es 4:4 und im Penalty-Krimi sind die Fürstenländer abgebrühter und verwandeln drei von vier Versuchen.

 

 

Es war ein Fussball-Nachmittag ganz nach dem Geschmack der Zuschauerinnen und Zuschauer. Alles war dabei was das Fussballerherz begehrte. Zunächst packende 90 Minuten mit sechs Treffern und danach 30 Minuten Verlängerung mit je einem Treffer pro Seite. Im Elfmeterschiessen hatte die Patrick Winkler-Elf das bessere Ende für sich und zog in die nächste Runde ein.

 

(Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften um jeden Zentimeter.)

 

Zuger Gäste legten zwei Mal vor

 

Die Partie begann für den FC Gossau nicht nach Wunsch, denn bereits in der vierten Minute jubelten die Gäste aus der Zentralschweiz. Als in der 27. Minute Captain Sebastian Van der Werff der Ausgleich gelang, währte die Freude aber nicht lange. Im Gegenzug legten die Gäste wieder vor. Drei Minuten vor der Pause egalisierte Sven Lehmann das Score.

 

Erstmalige Führung

 

Kurz nach der Pause brachte Nico Abegglen die Gossauer per Elfmeter erstmals in Führung, doch Guy Roger Eschmann brachte Zug 94 mit seinem dritten Treffer rund neun Minuten vor Schluss wieder ins Spiel zurück. Und in der Verlängerung legten die Zuger wieder einen Treffer vor. Loris Pelegatta rettete den FCG mit seinem Treffer drei Minuten vor dem Schlusspfiff ins Elfmeterschiessen.

 

Drei von vier Elfermetern verwandelt

 

Nach dem FC Gossau-Torhüter Claudio Bernet den ersten Elfer der Zuger parierte, brachte Nico Abegglen das Heimteam in Führung. Den zweiten Elfer für die Platzherren verwertete Marco Franin. Und auch die Innerschweizer trafen beim zweiten Anlauf.

 

(Den ersten Elfmeter der Gäste konnte FCG-Keeper Claudio Bernet abwehren.)

 

Lehmann sorgt für die Entscheidung

 

Im dritten Penalty für den FCG scheiterte Sebastian Van der Werff, doch auch die Zuger patzten. Als die Gäste auch den vierten Elfer nicht im Tor unterbrachten, war es Sven Lehmann, welche die Gossauer in die nächste Cup-Runde schoss. In der nächsten Runde trifft der FC Gossau am 21. März 2021, auswärts auf die SR Delèmont. (Bilder: Podo Gessner)

 

(Die Freude über das Weiterkommen war bei den Spielern des FC Gossau sehr gross.)

 

 

 

 

Markus Schildknecht