Fussballmeisterschaft 1. Liga

FC GOSSAU SPIELT AUF DEM HÖNGGERBERG

Der FC Gossau spielt am kommenden Samstag, 14. April 2018, um 16.00 auf dem Sportplatz Hönggerberg gegen den SV Höngg. Die Zürcher liegen mit 21 Punkten auf dem zehnten Platz. Nach dem Sieg in buchstäblich letzter Sekunde gegen Balzers soll für die Gambino-Elf ein weiterer Erfog folgen.

 

Die Fürstenländer hatten im Spiel gegen den liechtensteinischen Vertreter aus Balzers lange Zeit Mühe, doch am Ende konnten trotzdem drei Punkte gebucht werden. Es war eine deutliche Reaktion gegenüber dem 1:4 gegen Tabellenführer Bellinzona. Die Gambino-Elf steckte nie auf und glaubte an den Umschwung im Spiel gegen die Patrick Winkler-Equipe. Nun muss aber der Sieg gegen die Höngger bestätigt werden, um weiterhin von den Aufstiegsspielen träumen zu können.

 

SV Höngg mit 3:0-Sieg im Gepäck

Die Höngger starteten mit zwei Niederlagen in die Rückrunde und nach dem Cupout gegen Zug folgten erneut zwei Niederlagen. Erst am vergangenen Wochenende schaute der erste Sieg heraus, in Seuzach setzte sich die Simon Roduner-Truppe mit 3:0 durch. Roduner wechselt auf die kommende Saison hin an die Seitenlinie von Red Star und der ehemalige Assistent Ivan Previtali wird neuer Chefcoach der Höngger.

 

Markus Schildknecht