Fussballmeisterschaft 1. Liga

GOSSAU EMPFÄNGT STARKEN AUFSTEIGER SV HÖNGG

 

Nächsten Samstag, 16. September 2017 (16.00 Uhr, Buechenwald Gossau), trifft der FC Gossau auf den starken Aufsteiger SV Höngg, welcher nach fünf Partien erst einmal als Verlierer vom Platz musste. Das Team von Trainer Giuseppe Gambino möchte seine Ungeschlagenheit wahren strebt den vierten Sieg infolge an.

 

Der FC Gossau ist in Fahrt, aus den letzten drei Begegnungen holte die Gambino-Elf das Punktemaximum und schoss dabei sieben Tore und kassierte nur deren zwei. Zuletzt blieb die Hintermannschaft zweimal ohne Gegentreffer. Nun werden die Fürstenländer vom starken Aufsteiger SV Höngg gefordert. Die Zürcher holten in fünf Partien (ohne die Nachholpartie vom vergangenen Mittwoch gegen Balzers) stolze acht Zähler und liegen auf dem guten siebten Platz.

Höngger seit zwei Spielen ohne Punktverlust

Auch der SV Höngg ist derzeit im Hoch und konnte die vergangenen zwei Spiele für sich entscheiden. Gegen Seuzach gewann die Simon Roduner-Equipe mit 4:2 Toren und gegen Eschen-Mauren siegte man mit 2:1. Die Ostschweizer sind also gewarnt und sollten den Gegner nicht unterschätzen.

 

Ein ernstzunehmender Kontrahent

„Der SV Höngg ist als Aufsteiger sehr gut in die Saison gestartet und ist ein ernstzunehmender Gegner,“ so Trainer Gambino. Die Zürcher weisen aktuell eine bessere Bilanz als der FC Gossau auf. „Wir möchten aber an unsere letzten guten Leistungen anknüpfen und unsere Serie weiter fahren, was aber sicher nicht einfach werden wird,“ so Gambino weiter. Für die kommende Begegnung kann Trainer Gambino aus dem Vollen schöpfen und auf sämtliche Akteure zurückgreifen.

 

Markus Schildknecht