Samstag 9. März 2019

ERSTES HEIMSPIEL DER RÜCKRUNDE FÜR DEN FC GOSSAU

Nach der Niederlage beim FC Red Star Zürich steht für den FC Gossau am kommenden Samstag, 9. März 2019, um 17:00 Uhr die nächste Partie gegen den Liganeuling FC Linth 04 auf dem Programm. Die Gossauer sind auf Punkte angewiesen, das Polster auf einen Abstiegsplatz beträgt nur noch drei Zähler.

 

DEs war ein guter Anfang unter Trainer Daniel Bamert, aber in Zürich reichte dies leider nicht für einen Punktgewinn. Gegen den FC Red Star Zürich sorgten knappe 120 Sekunden dafür, dass die Fürstenländer auf die Verliererstrasse einbogen. Mit dem neuntplatzierten Aufsteiger aus dem Glarner Unterland bekommt es der FC Gossau mit einer kampftstarken Truppe zu tun. Die Truppe von Trainer Roland Schwegler verstärkte sich mit drei Akteuren in der Offensive. Denis Agushi (Rapperswil-Jona), Lavdrim Ebipi (FC United Zürich) und Dave Kälin (FC Weesen) sind nun unter anderem für das offensive Bollwerk zuständig.

 

Ebenfalls Startspiel verloren

Die Linther konnten im ersten Ernstkampf des neuen Jahres ebenfalls keine Zähler einfahren, im Derby setzte es eine 3:5-Heimniederlage gegen den FC Tuggen ab. Amar Sabanovic konnte sich dabei als zweifacher Torschütze feiern lassen. Das Hinspiel auf der SGU in Näfels verloren die Gossauer trotz früher Führung (5′) am Ende noch mit 1:3. Auch damals konnte sich Sabanovic in die Torschützenliste eintragen. Villiam Pizzi und Yves Sanchez schossen die weiteren Tore für den FCL.

 

Markus Schildknecht